One Two
You are here: Home Dramatische Veränderung der Brutvogelgemeinschaft

Dramatische Veränderung der Brutvogelgemeinschaft

Vergleichsstudie der Uni Bonn und der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft für den Bonner Stadtteil Dottendorf

Im Bonner Stadtteil Dottendorf hat die Zahl der Brutvogelarten in den vergangenen 50 Jahren deutlich abgenommen. Viele Spezies wurden seltener oder sind lokal ausgestorben, wenige neue kamen hinzu, und ein paar Arten wurden deutlich häufiger. Ein Team von ehrenamtlichen Biologen, Förstern und Geographinnen der Ornithologischen Arbeitsgemeinschaft (OAG) Bonn am Museum Koenig und Forschern der Universität Bonn hat die Vergleichsuntersuchung durchgeführt, die sich auf eine Kartierung aus dem Jahr 1969 stützt. Die Ergebnisse sind nun im Fachjournal “Bird Study - The Journal of the British Trust for Ornithology” erschienen.

Publikation: Abrahamczyk S., Liesen J., Specht R., Katz E.-C., Stiels D.: Long-term shifts in a suburban breeding bird community in Bonn, Germany, Journal “Bird Study”, DOI: 10.1080/00063657.2021.1931659

 


Kontakt:

Dr. Stefan Abrahamczyk
Nees-Institut für Biodiversität der Pflanzen
Universität Bonn
Tel. +49-(0)228-734649
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Darius Stiels
Ornithologische Arbeitsgemeinschaft Bonn
Zoologisches Forschungsmuseum Alexander Koenig
Sektion Ornithologie
E-Mail: [Email protection active, please enable JavaScript.]

Document Actions